von links nach rechts:

Kevin Strieth, Benedikt Suding, André Book